*************************************************************************** Berner die bei uns lebten:

AARON

06.07.2007 - 20.11.2016



> Über Aaron

***************************************************************************

AIMÉE

06.07.2007 - 01.11.2014



> Über Aimée

***************************************************************************

HOPE

22.10.2014 - 27.10.2014



Unser kleiner HOPE,

Du bist ganz friedlich eingeschlafen und einfach nicht mehr aufgewacht.

Deine Mama hat Dich am Tag zuvor immer wieder weggetragen,
sie wusste wohl, dass Du nicht mehr lange bei uns sein wirst.

Du kamst gerademal mit 367 Gramm auf die Welt und warst sehr schwach.
Auch unser Tierarzt konnte Dir nicht mehr helfen.


***************************************************************************

ALINA

24.08.2004 - 28.08.2012




Wir haben wirklich alles versucht um gegen diese heimtückische Krankheit anzukämpfen, auch Du Alina hast gekämpft, weil Du wusstest wie sehr wir Dich lieben.

Vielen Dank Lars Bailer, Herrn Fritz, Herrn Domhardt und Herrn Mössner mit seinem Team für die Begleitung und Unterstützung und unseren Freunden für den Beistand in den letzten Wochen von Alina.

> Über Alina

***************************************************************************

DANA

17.06.2004 - 27.09.2004



Sie war unsere erste Berner Sennenhündin. Leider entwickelten sich ihre Nieren nicht weiter.

Schweren Herzens mussten wir sie mit nur dreieinhalb Monaten gehen lassen.

***************************************************************************


Berner von uns, die bei ihren Familien lebten:


Amy-Lou

06.07.2007 - 30.12.2017

Man kann Tränen vergießen, weil sie gegangen sind
oder man kann lächeln, weil sie gelebt haben.
Man kann seine Augen verschließen und beten, dass sie wiederkehren
oder man kann seine Augen öffnen und all das sehen, was sie hinterlassen haben.
Das Herz kann leer sein, weil man sie nicht sehen kann
oder man kann voll Liebe sein, die man mit ihnen geteilt hat.
Man kann sich vom Morgen abwenden und im Gestern leben
oder man kann morgen glücklich sein wegen dem Gestern.
Man kann sich erinnern, dass sie gegangen sind
oder man kann ihr Andenken bewahren und es weiterleben lassen.
Man kann weinen und sich verschließen, leer sein und sich abwenden
oder man kann tun, was sie gewollt hätten:
Lächeln, seine Augen öffnen, leben und weitermachen.



Wir sind Barbara, Hans-Dieter, Anna, Leonie und Max sehr dankbar für Liebe und die Zeit die sie Amy-Lou geschenkt haben.

***************************************************************************

Fräulein Maya

02.06.2013 - 29.12.2017

Alles hat seine Zeit:

Die Zeit der Liebe, der Freude und des Glücks,
die Zeit der Sorgen und des Leids.

Es ist vorbei.
Die Liebe bleibt.

Wir sind sehr dankbar für die schöne Zeit in der du unser Leben bereichert hast.
Du warst unser Sonnenschein, der Mittelpunkt unserer Familie -wir vermissen dich so sehr!

Katrin, Gregor, Niklas und Jan

**************************************************************************

Jo-Nathan

29.01.2016 - 01.12.2017

Jo-Nathan war ein prächtiger Berner - wir trafen ihn noch im August 2017 an unserem Bernertag.

Seine Besitzer erzählten noch ganz stolz, dass er bei einer Zughundegruppe teilnimmt und dort mit Begeisterung den Wagen zieht.

Viel zu früh verstarb Jo-Nathan an den Folgen eines Autounfalls.

***************************************************************************
DJANGO



6.9.2011 - 26.07.2017

SEELENHUNDE

Manche Hunde sind unvergessen ....
weil sie ein Leben verändert haben und auch nach ihrem Tod in einem weiter leben.

Man spürt es - in seinem Denken, in seinem Handeln, in seinem Fühlen.
Seelenhunde hat sie jemand genannt - jene Hunde, die es nur einmal geben wird im Leben, die man begleiten durfte und die einen geführt haben auf allen Wegen.

Die wie ein Schatten waren und wie die Luft zum Atmen.

Kein Tag wird vergehen, ohne an ihn zu denken und ihn zu vermissen.

Nur Hundemenschen können verstehen, wie es ist, seinen Hund zu verlieren.

Wir sind unendlich traurig

Renate und Dieter


*************************************************************************** DONNA



6.9.2011 - 25.02.2017

Donna hatte eine glückliche Zeit, nicht allzu weit weg von uns, bei einem Ehepaar. Sie war Aaron's beste Hundefreundin. Er war deshalb öfter bei ihr zu Besuch.

Ihre Erkrankung verlief unerkannt. Trotz intensiver Behandlung konnte sie nicht mehr geheilt werden.


***************************************************************************

CARLO



09.06.2010 - 23.05.2016

Carlo lebte bei einer liebevollen Familie auf einem Bauernhof. Durch sein freundliches Wesen war er auch bei der Nachbarschaft sehr beliebt. Viel zu früh erkrankte Carlo, trotz einer sorgfältigen Behandlung konnte er den Krebs nicht besiegen.

***************************************************************************
AILEEN




06.07.2007 - 14.07.2016

Aileen ist die Schwester von Aaron und Aimée. Sie lebte bei einem Ehepaar am Oberrhein. Ihr Tod kam plötzlich und ohne irgendwelche Vorzeichen. Sie starb an einer Immunkrankheit.

***************************************************************************

BELLA



13.10.2008 - 02.04.2012

Bella war der vierbeinige Mittelpunkt einer glücklichen Familie.

Bella verstarb an den Folgen einer Vergiftung,
sie hatte vermutlich Düngemittel aufgenommen.
Trotz sofortiger und intensiver Hilfe in der
Tierklinik konnte sie nicht mehr gerettet werden.


***************************************************************************

DIO



06.09.2011 - 07.12.2011

Dio war ein hübscher kleiner Rüde des D-Wurfs.
Er verstarb viel zu früh im Alter von drei Monaten an den Folgen einer Vergiftung.

************************************************************************


> zurück zu "Unsere Berner"




Seelenverwandte

Wir sind zu zweit im Raum, mein Hund und ich...
Ich begreife, dass in diesem Moment in ihm und in mir
genau das gleiche Gefühl herrscht,
dass es zwischen uns keinen Unterschied gibt.

Wir sind identisch:
in beiden leuchtet das gleiche bange Flämmchen...
Nein, das sind nicht ein Hund und ein Mensch,
die miteinander Blicke tauschen...

Es sind zwei Paar identische Augen,
die fest auf den anderen gerichtet sind.
Und in diesen Augen, sowohl im Tier als auch im Menschen,
liegt ein und dasselbe Leben,
das sich scheu an das andere schmiegt.


Ivan Turgenew